Gewachsen in Rheinhessen - bewirtschaftet in der vierter Generation. Weniger ist mehr, Zeit und Geduld führen zum Ziel. Alle Weinberge werden per Hand geerntet um kerngesunde Trauben - fraktioniert nach Geschmack und Gerbstoff zu keltern. Ohne Sedimentation, mit allem was der Weinberg mitbringt, werden die Moste getrennt nach der jeweiligen Parzelle im Holz vergoren. Vor oder nach dem Winter machen alle Weine einen biologischen Säureabbau. Die Weine liegen mindestens 10 Monate auf der Hefe und werden vor der nächsten Ernte ohne Filtration und mit einer geringen Schwefelgabe abgefüllt. 
Weine mit vibrierender Frische, lebendiger Textur und herkunftsgeprägter Mineralik. Die Idee den Boden und die Rebsorten so klar wie möglich im Glas zu haben. Eine biologisch-dynamische Arbeitsweise im Weinberg und eine behutsame Verarbeitung im Keller stellen die Weichen für faszinierende Weine.
This is what they say - this what we feel!