Königsbacher IDIG Spätburgunder GG 2021

Königsbacher IDIG Spätburgunder GG 2021

Normaler Preis €95,00
€126,67/l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe
11 auf Lager

Christmann und der Königsbacher Idig. Der Idig und Christmann. Eine der sinnvollsten Liasons seit MilliVanilli. Seit Jahrzehnten verbindet man beide miteinander. Seit jeher ist der Idig die wichtigste Lage des Gutes und wird unweigerlich von jedermann damit verbunden. Bis 2017 quasi nur mit Riesling. Auch wenn Steffen Christmann schon seit seinem Schaffen auch Spätburgunder von dort kelterte. Doch erst mit dem vollen Einstieg von Sophie wurde die Ambition als auch die Relevanz von Pinot deutlich. Der Idig Spätburgunder wächst in zwei Parzellen im oberen Teil des Weinbergs. Die 1977 gepflanzten alten Resbtöcke liefern die Grundlage, dieser wird seit ein paar Jahren durch eine 2008 mit französischen Klonen bepflanzte, kleinere Fläche ergänzt. Die Lage ist nach Süd-Süd-Ost ausgerichtet und sich tertiären Kalkmergel geprägt. Im Glas monumental wie immer. Trotzdem nahbar und anschmiegsam. Kalk und nasse Kreide schon in der Nase. Floral mit Veilchen, süß mit Dunkelkirsche, sexy mit einer Spur Blutorange. Vielleicht ernster und „rotweiniger” als in der Vergangenheit. Das kühle, anspruchsvolle Jahr steht ihm bestens. Hochkonzentriert und kühl wirkend. Jedermann erkennt die Größe dieses Crus, weil man mitgenommen wird und weil der Wein trotz allerhöchster Güte auch jetzt schon einfach wahnsinnig beeindruckend ist. Großes Kino. Ein absoluter Terroirwein von Sophie und Steffen!

 

Land: Deutschland
Region: Pfalz
Ort: Gimmeldingen
Jahrgang: 2021
Rebsorte: Spätburgunder
Alkohol: 13% Vol
Geschmacksrichtung: trocken
Zusatzstoffe: Enthält Sulfite
Hersteller/Inverkehrbringer: Weingut A. Christmann, 67435 Gimmeldingen

 

Abbildung kann abweichen

You may also like


Zuletzt Angesehen